Mobilisationsliege Cox Flektions: Zur Behandlung von Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Skoliose

COX-Flexion Mobilisationsliege

  • Bei dieser Behandlungsmethode kommt ein spezieller Behandlungstisch zum Einsatz, der von dem amerikanischen Arzt und Osteopathen, Dr. James Cox, entwickelt wurde.
  • Wie auf den Fotos deutlich wird, ist dieser aus drei unabhängig voneinander beweglichen Segmenten aufgebaut. Jedes dieser Segmente erlaubt Bewegungen, die den natürlichen Bewegungsmöglichkeiten der drei Wirbelsäulenabschnitte (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule) entsprechen.
  • Während der Behandlung bleibt der Patient komplett passiv.
  • Die mit der Liege durchgeführten Bewegungen werden von mir manuell umgesetzt.
  • Die Behandlung mit dieser Liege gehört zu jeder Behandlung dazu. Sie ermöglicht eine Lockerung (Mobilisation) der Wirbelgelenke sowie der umgebenden Sehnen und Muskeln.
  • Funktionelle Skoliosen lassen sich mit dem Behandlungstisch sehr gut behandeln.
  • Auch Patienten/innen mit einer Osteoporose können auf dieser Behandlungsliege behandelt werden.
  • U.a. bei folgenden Problemen setze ich diese Liege ein:
    • Rückenschmerzen
    • Blockierungen des ISG-Gelenks
    • Bandscheibenvorfälle
Mobilisationsliege | Mobilisationsliege für Chirotherapie, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Skoliose
Mobilisationsliege | Mobilisationsliege für Chirotherapie, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Skoliose
Mobilisationsliege | Mobilisationsliege für Chirotherapie, Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Skoliose

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.